Widerrufsrichtlinie 

(Auszug aus unseren AGB)

§ 6 Rücknahme der Waren

  1. Die Rücknahme ordnungsgemäß gelieferter Ware erfolgt grundsätzlich auf freiwilliger Basis.
  2. Bei einer freiwilligen Warenrücknahme wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 % des Rechnungsbetrages berechnet. Wir behalten uns darüber hinaus vor, weitere Abschläge für Wertminderungen der freiwillig zurückgenommenen Ware vorzunehmen. Dem Besteller steht es frei, nachzuweisen, dass durch die Warenrücknahme keine oder eine wesentlich niedrigere Wertminderung eingetreten ist, als von uns geltend gemacht wurde.
  3. Spezialanfertigungen, die für den Besteller (z.B. Anfertigungen nach Druckdaten und/oder andere Sonderanfertigungen) hergestellt wurden, sind von der Rücknahme grundsätzlich ausgeschlossen.

§ 7 Kündigung, pauschalierter Vergütungsanspruch

  1. Der Besteller kann bis zur Vollendung des in Auftrag gegebenen Werkes den Vertrag jederzeit kündigen, wenn er für die Kündigung einen wichtigen Grund geltend macht.
  2. Für den Fall einer vorzeitigen Kündigung, die nicht von uns zu vertreten ist, erfolgt die Vergütung wie folgt: Leistungen, die bis zum Zeitpunkt des Zugangs der Kündigung noch nicht erbracht wurden und aufgrund der Kündigung nicht mehr erbracht werden, werden nicht berechnet. Diese nicht erbrachten Leistungen werden stattdessen pauschal mit 10 % des Nettopreises in Rechnung gestellt.

Weist der Besteller nach, dass ein Schaden oder eine Wertminderung nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale entstanden ist, wird nur der nachgewiesene Schaden berechnet.